logo-weinshop

Weinviertel

weinviertel"Brünnerstraßler" wurde der Wein früher genannt, ein Synonym für die berühmten reschen Weine aus den Weigärten in der Nähe der Straße nach Brünn. Heute werden vorwiegend
fruchtige, pfeffrige Grüne Veltliner, Welschrieslinge mit knackiger Säure und muskulöse Weißburgunder gekeltert. Von den Steilhängen Falkensteins kommen auch duftig-feine Rieslinge.

Poysdorf hat die größte Anbaufläche des Grünen Veltliners. Gemeinsam mit Herrn Baumgarten (600 ha Rebflache) liefert Poysdorf darüber hinaus hervorragende Grundweine für die traditionellen österreichischen Sektkellereien. Außerdem findet man im "Veltlinerland" die schönsten Kellergassen, was auf den Wein zwar wenig Einfluss hat, für seinen Genuss aber eine ideale Kulisse darstellt. Das 900 Jahre alte Falkenstein ist neben der mächtigen Ruine vor allem durch die Stein geworden Kultur der Presshäuser in seiner Kellergasse bekannt. Mistelbach, der wirtschaftliche und kulturelle Mittelpunkt des Teilgebietes, hat in seiner Umgebung zahlreiche Buschenschanken.